Menu Home

Aktuell

News

EVP steht vollumfänglich zum klaren Signal gegen häusliche Gewalt

Der Natio­nal­rat hat Mitt­woch­abend als Zweitrat mit 123 zu 50 Stim­men dem Bei­tritt der Schweiz zur Kon­ven­tion zur Verhü-tung und Bekämp­fung von Gewalt gegen Frauen und häus­li­che Gewalt zuge­stimmt. Die EVP Schweiz trägt die­sen Ent­scheid als wich­ti­ges und kla­res Signal gegen Gewalt an Frauen voll­um­fäng­lich mit.

In der soge­nann­ten Istanbul-Konvention ver­pflich­ten sich die Ver­trags­staa­ten, Gewalt gegen Frauen und häus­li­che Gewalt zu ver­hin­dern, zu bekämp­fen und zu ver­fol­gen. Sie soll aus­ser­dem einen Bei­trag leis­ten gegen die Dis­kri­mi­nie­rung von Frauen und für die Gleich­stel­lung der Geschlech­ter.

Kla­res Signal gegen häus­li­che Gewalt

Laut Jus­tiz­mi­nis­te­rin Simo­netta Som­maruga hat der Bei­tritt zwar keine gesetz­ge­be­ri­schen Aus­wir­kun­gen für die Schweiz, da diese alle Vor­ga­ben bereits erfülle. Mit der Rati­fi­zie­rung setzte die Schweiz jedoch ein wich­ti­ges Signal auch für Län­der, die weni­ger weit­rei­chende Gesetze zum Schutz vor häus­li­cher Gewalt hät­ten. «Auch in der Schweiz gehört häus­li­che Gewalt lei­der nach wie vor zum All­tag», sagt EVP-Nationalrätin und Par­tei­prä­si­den­tin Mari­anne Schweiz, BE. «Darum ist es wich­tig, dass wir mit dem Bei­tritt zu die­ser Kon­ven­tion klar signa­li­sie­ren, dass wir Gewalt gegen Frauen und Mäd­chen sowie häus­li­che Gewalt über­haupt in keins­ter Weise dul­den.»

Gewalt unter Strafe und Prä­ven­tion

Die beige­tre­te­nen Staa­ten müs­sen psy­chi­sche, phy­si­sche und sexu­elle Gewalt für straf­bar erklä­ren. Das gilt auch für Stal­king, Zwangs­hei­rat, die Ver­stüm­me­lung weib­li­cher Geni­ta­lien sowie Zwangs­ab­trei­bung und Zwangs­ste­ri­li­sie­rung. Aus­ser­dem ver­pflich­ten sich die Ver­trags­staa­ten zu prä­ven­ti­ven Mass­nah­men wie etwa Sen­si­bi­li­sie­rungs­pro­gram­men sowie zum Schutz der Opfer, indem sie zum Bei­spiel genü­gend Schutzunter-künfte bereit­stel­len oder eine natio­nale Tele­fon­be­ra­tung.

Für Aus­künfte:

Mari­anne Streiff-Feller, Par­tei­prä­si­den­tin und Natio­nal­rä­tin EVP (BE): 079 664 74 57

Maja Ingold, Natio­nal­rä­tin EVP (ZH): 079 339 23 22

Dirk Mei­sel, Lei­ter Kom­mu­ni­ka­tion: 079 193 12 70 Web­site: www.evppev.ch

Termine

EVP Bezirk Arbon

Keine bevorstehenden Events